Aktienbewertung in 10 Minuten einfach erklärt - Teil 1


  • Am Vor 4 Monate

    Aktien mit KopfAktien mit Kopf

    Dauer: 9:05

    💰 Hol dir 10 Freetrades bei Aktien-Depoteröffnung ►► goo.gl/uzm0NO
    👉🏽5 Euro Startbonus bei Bondora ►► goo.gl/434rmp
    Hier gibt es das neue Buch von Hasler ► amzn.to/2C33A90
    📒 Mein Buch! Der Rationale Kapitalist ►►amzn.to/2kludNT
    🎧JETZT auch als Hörbuch bei Audible ►► goo.gl/iWvTRR
    👔 Meine Shirts & Hoodies ►► kapitalisten.shop
    Du willst mehr über Aktien und Aktienhandel lernen? Wie man als Anfänger Aktien an der Börse kauft, oder was ein ETF ist und wie man diesen analysiert? Auf meiner Website gibt es einen
    📺 kostenlosen Video-Kurs ►► AktienMitKopf.de
    🎧 Immer Montags kommt der Aktien Mit Kopf Podcast für unterwegs ►► www.aktienmitkopf.de/blog/podcasts
    Es gibt viele gute Aktienbücher und Bücher über Geld und die Geschäftswelt. Ich bekomme immer wieder Fragen, welche Bücher ich empfehlen kann. Hier hast du daher meine
    📚 📕✏️ ►► Buchempfehlungen ►► goo.gl/ihfb1C
    Bei den Links in der Videobeschreibung handelt es sich teilweise um Affiliate-Links, die mir helfen diesen Kanal zu finanzieren. Ich gehe damit sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Dienstleistungen und Produkte, die ich selbst nutze und die ich mir selbst empfehlen würde, wenn ich 10 Jahre in der Zeit zurück springe und mit 20 noch mal von vorne anfangen würde.
    Die Videos auf diesem Kanal werden von meinem Sponsor unterstützt
    📈 www.boerse-stuttgart.de/

    Unternehmensbewertung  Aktienbewertung  Aktienanalyse  Börse  Aktiengesellschaft  AG  DCF  discounted Cashflow  AktienMitKopf  Reich werden an der Börse  

Jo Schu
Jo Schu

Ich verstehe nicht :)

Vor Monat
Alliance
Alliance

Ich habe das Buch von Schmiedlin gelesen. Ist das nicht anders? Ich meine die Bestimmung vom Diskontierungssatz

Vor 3 Monate
King22222 king222
King22222 king222

Wie bist du auf die 200Mio euro gekommen? bei 2020 :p

Vor 3 Monate
Andrew S.
Andrew S.

Versteh ich nicht. Warum sollte jemand rote Sicheln kaufen wollen?

Vor 3 Monate
L Daniel
L Daniel

Welche alle Cashflows ? 6:44

Vor 3 Monate
Chris
Chris

Mit welchen Werten rechnest du ab 6:55? Was war der ausgangswert und mit welchem Prozentsatz wird gerechnet? :)

Vor 4 Monate
M G
M G

das problem an der DCF METHODE ist nicht das abzinsen der CFs, sondern die genaue vorhersage der zukünftigen CFs, weil sie sich nicht linear entwickeln wie im beispiel.

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

ja das war auch der Sinn der Sache :)

Vor 4 Monate
M G
M G

Aktien mit Kopf vollkommen richtig! ich hab es nur angemerkt, weil es im video relativ „leicht“ dargestellt wurde. grundsätzlich ist es auf jeden fall eine methode, die auch equity analysten von investment banken anwenden, um aktien zu bewerten.

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

korrekt. Aber genau das ist das Problem jeglicher Bewertung und Einschätzung. Trotzdem hat das DCF seine Berechtigung

Vor 4 Monate
ZICHWITZ
ZICHWITZ

Unter welchem Inhaltspunkt findet man in dem Buch das Thema TVO ?

Vor 4 Monate
Szabolcs Kardos
Szabolcs Kardos

Bin ich der einzige der nicht versteht wie man zum Schluss nach dem Aufaddieren auf 981,6 Millionen kommt? Was istn da aufaddiert worden? Ich schaue mir das Video zum 4 mal an und verstehe immer noch nicht :-) Ich meine , die Erklärung ist super und die Zahlen stimmt ja auch überall nur die 981,6Mio treiben mich in den Wahnsinn

Vor 4 Monate
Marvin Pötter
Marvin Pötter

Habe es nicht genau nachgerechnet aber ich gehe davon aus, dass die Werte t0/t9 aus dem Video gerundet sind. Für den addierten Endwert wird er die exakten Werte genommen haben.

Vor 4 Monate
Renate Schmitt
Renate Schmitt

Also lt. Video (7:30): t0=150 Mio, t1=140 Mio, t2=128 Mio, t3=115 Mio, t4=102 Mio, t5=90 Mio, t6=78 Mio, t7=68 Mio, t8=58 Mio, t9=50 Mio....macht zusammen 979 Mio....fehlen noch 2,6 Mio...sorry, aber ich kapier das auch nicht :-(

Vor 4 Monate
Marvin Pötter
Marvin Pötter

er addiert die errechneten werde von t0 bis t9

Vor 4 Monate
Dennis Freese
Dennis Freese

Aber Kolja bei so einer Methode geht man nie mehr als 5 Jahre in die Zukunft, weil dafür die Prognosedaten fehlen. Und am Ende nimmt wann dann die Ewige Rente ;) Also ich musste erst BWL studieren um sowas in der Schule zu bekommen :D

Vor 4 Monate
Florian Senf
Florian Senf

Woher kommt die 1 in der Formel? Ist das für das Jahr ?

Vor 4 Monate
Nobody XD
Nobody XD

Florian Senf Das jahr 1

Vor 4 Monate
John Panther
John Panther

Find's lustig wie du noch ein wenig gegen den Marxismus stichelst. :D

Vor 4 Monate
Mathias Wolf
Mathias Wolf

Die ganzen Cashflow Werte sind doch geschätzte Zahlen ???

Vor 4 Monate
Mathias Wolf
Mathias Wolf

+Aktien mit Kopf Danke für Ihre Antwort

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

Korrekt mehr als schätzen kann keiner die Zukunft

Vor 4 Monate
MrVideoEcke
MrVideoEcke

Wirklich gutes Video!

Vor 4 Monate
pindrei
pindrei

Hi, Amerikanische und Deutsche Aktien kennt man ja mittlerweile. Mach doch mal ein Video zu Aktien in asiatischen Raum oder anderen Ländern, die man nicht unbedingt kennt. Diversifizierung ist nicht, wenn man nur Amerikanische und Deutsche Aktien hat....

Vor 4 Monate
Simone Benien
Simone Benien

Hey kolja echt tolles Video. Ich bin 13 und nach dem ich heraus gefunden hab was Potenzen sind habe ich es auch verstanden.

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

sehr gut :)

Vor 4 Monate
Hans-Peter Radtke
Hans-Peter Radtke

Cooles Video, Danke! Hab das Buch schon gelesen, sehr zu empfehlen. Wenn ich versuche das DCF auf konkrete Unternehmen anzuwenden stosse ich allerdings auf einige Fragen, vielleicht könnt Ihr mir da weiter helfen: WELCHE "Cashflows" eignen sich denn am besten? (operativ, aus Investitions- oder Finanzierungstätigkeit, "free", ...) Und wo findet man diese Werte? Gibt es vielleicht eine Seite, die von allen Unternehmen die geeigneten Cashflows speichert? Oft werden Cashflows angegeben, aber grade bei meiner Aktie fehlt der Wert ... z.B. finanzen.net) WIE soll man denn die zukünftigen Cashflows vorhersagen? Sind Vorhersagen nicht ohnehin ein NOGO? In einfachen Beispielen mit linearem Wachstum ist das ja nachvollziehbar, was aber, wenn's bisher sehr unregelmäßig lief, z.B. mit auch mal negativen Cashflows - nichtlineare Polynom-Extrapolation? Oder einfach konstantes Wachstum annehmen? Ist der "Diskontierungssatz" wirklich meine ganz persönliche Gewinnerwartung? (Er wird ja daraus hergeleitet, wieviel ich bereit wäre, für die 100€ heute zu bezahlen ...) Was ich ja aber eigentlich wissen will ist das Kursziel, das die Aktie irgendwann erreichen sollte, was ja aber hauptsächlich von den Gewinnerwartungen aller anderen Aktionäre abhängt ... Und zuletzt bin ich mir auch nicht sicher, wie man konkret vom Unternehmenswert auf den Wert der einzelnen Aktie kommt: Theoretisch einfach durch die "Anzahl Aktien" dividieren, aber hier gibts ja auch wieder verschiedene Varianten (Nennwertaktien, nennwertlose, Stückaktien, ...) - muss man die Anzahl noch mit einem "Nennwert" multiplizieren? Ist das dann der aktuelle Kurs oder der Emmisions-Kurs zu welchem Zeitpunkt? Ich stelle fest, dass mir noch einige Vokabeln fehlen. Wäre sehr cool von Euch, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet! Danke & viel Erfolg! PS: Geile Idee mit den "roten Sicheln" :D

Vor 4 Monate
Politik mit Zukunft
Politik mit Zukunft

Sehr gutes Video! Danke für die Erklärung

Vor 4 Monate
geppi1993
geppi1993

Ist die Illustration von Cutterina?

Vor 4 Monate
Humankapital - Wissen ist Macht
Humankapital - Wissen ist Macht

Ich verstehe nur nicht ganz warum du immer mit 25 % rechnest? Du hattest doch erst erklärt, dass das Wachstum zurückgeht...

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

immer individuell so wie am Anfang erklärt je nachdem wie hoch der Investor das Risiko einschätzt

Vor 4 Monate
Humankapital - Wissen ist Macht
Humankapital - Wissen ist Macht

+Aktien mit Kopf sorry dass ich soviel Frage. Die Mathematik ist klar, aber ich versuche das Warum zu verstehen. Ist der Faktor grundsätzlich bei 25 % oder individuell? Ich bin eigentlich immer sehr gut in Mathe gewesen und verstehe das warum bzw. woher trotzdem nicht so recht. Cft ist das der erwartete umsatz oder der Gewinn des Unternehmens in das man investieren will? Oder ist das der Kapitalbetrag den man möchte um dann je nach Investitionszeit sein einzusetzenden Kapital zu errechnen?

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

das ist der diskontfaktor, also die "80 euro, die man bereit ist für 100 euro zu zahlen" nicht das Wachstum

Vor 4 Monate
patrekaiser
patrekaiser

Hallo Kolja, mal eine Frage an dich. Was hälst du persönlich von der Effizienzmarkthypothese? Ich habe mich entschieden mein Geld anzulegen, mir war allerdings von Anfang an klar, das ich keine Art "glückspiel" spielen will. Daher habe ich Angefangen mich intensivst zu informieren und bin dabei auf das Buch: "Souverän investieren" von Gerd Kommer gestoßen. Mich persönlich überzeugt dieses Buch. Da ich aber selbst leider noch wenig Ahnung in diesem Bereich habe, wollte ich dich einmal Fragen was du von dem Buch ( sofern du es kennst) Und insbesondere der Effizienzmarkthypothese hälst. Ich freue mich über jede Antwort auf diesen Kommentar, da ich denke das es hier viele Menschen gibt die weit mehr Ahnung haben als ich selbst.

Vor 4 Monate
patrekaiser
patrekaiser

Hallo Kolja, vielen Dank für die ausfürliche Antwort. Kannst du mir Etfs als Buy and Hold wertanlage empfehlen, also wenn ich jetzt einsteige? Was hälst du letztendlich von dem Buch von Gerd Kommer? Ps. Vielen Dank für deine Arbeit hier auf dem Kanal, ich denke das es sehr vielen Menschen bei dem Vermögensaufbau hilft. Du bringst dieses teilweise "trockene" Thema ausfürlich und interessant rüber.

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

ich glaube an eine normale Markteffizienz bei liquiden Werten, jedoch glaube ich nicht, dass dauerhafte Outperformance reines Glück ist. die meisten Studien basieren ja auf Fonds im Vergleich zu Indizes etc. aber ein Privatanleger unterliegt nicht den selben Einschränkungen, denen ein Fondsmanager unterliegt. ich denke es ist möglich, den Markt outzuperformen, aber dafür muss man auch Risiko eingehen und es ist schwieriger, als viele denken. Aber einzelne Aktien zu kaufen hat viel mehr Gründe, als nur das Streben nach Outperformance, darauf bin ich am Anfang der Bewertungs-Playlist auch mal intensiv eingegangen

Vor 4 Monate
KRYPTONITE Jules
KRYPTONITE Jules

"so, dass es auch ein 12jähriger versteht" jetzt komm ich mir dumm vor

Vor 4 Monate
Nik
Nik

Richtige Larrys, die 90-96 € für 100 € Dividende zahlen. Da freut sich letztendlich nur der Staat, der 25% KapESt bekommt..

Vor 4 Monate
jan
jan

Hallo, nach der "Allgemeinen Formel" entspricht CFt+n 200 Mio. Euro, doch warum wird bei der "Allgemeinen Formel" n im Zähler dazu addiert? Das würde ja heißen dass die Summe aus CFt und n 200 Mio. ist und da n im Beispiel 2 ist (nach der Potenz im Nenner) müsste CFt demnach 198 Mio. bzw 1999999998 sein, doch CFt allein beschreibt doch den Wert im Jahr 2020 ( also 200 Mio.). Ich wäre dankbar wenn mir jemand erklären könnte wo mein Denkfehler besteht bzw. warum n im Zähler zu Cft addiert wird.

Vor 4 Monate
Mark H.
Mark H.

Klingt alles einbisschem simplifizierter aus dem Buch Kennzahlenanalys&Unternehmenbewertung von Nicolas Schmidlin

Vor 4 Monate
T G
T G

Ich steh aufm Schlauch. Ich verstehe den Zusammenhang zwischen der 100€ Div.(soll das pro Aktie sein?) und den 80€ nicht. Woher weiß ich denn was ich bereit bin zu zahlen? muss ich nicht genau dass ausrechnen? Zweite Teil der Rechnung ist dann wiederum verständlich für mich.

Vor 4 Monate
Rafael Dziubek
Rafael Dziubek

Danke für das Video. Bitte mehr davon.

Vor 4 Monate
Bernd Carmindel
Bernd Carmindel

So ganz stimmt das wohl nicht, so kann man nur die Dividenden aufsumieren, da diese in 1, 2, 3,... Jahren ausgezahlt werden. Weil das restliche Cash bleibt ja im Unternehmen und "bekommt man" dann auch erst indirekt überden angestiegenen Unternehmenswert nachdem die Aktie verkauft wird. Für den restlichen Wert, der im Unternehmen bleibt müßte die geschätzten Restgewinne aufsummieren und dann durch (1-Diskontierungssatz)^n teilen. Bei n reicht es aber ca 20 Jahre anzunehmen, da die Schätzungen bis dahin schon sehr ungenau werden und daher eh ein gewisser Discount eingeplant werden sollte. Wenn es wie im Video gemacht wird, dann wird man zu etwas höheren fairen Werten kommen. Ist halt die Frage wie genau/aufwändig will man mit geschätzen Werten rechnen. Gerade bei der langfristigen Anlage ist es auf jeden Fall sehr sinnvoll überhaupt mal durchzurechnen wie viel das Unternehmen wirklich ungefähr Wert hat und günstig ist und nicht gerade nur aus guter Stimmung steigt. Was auch noch bedacht werden sollte, in 20 oder mehr Jahren ändert sich auch die Aktienzahl sehr wahrscheinlich, wenn Firmen also schon regelmäßig Aktien zurückkaufen oder neue Aktien ausschütten (z.B. für Mitarbeiteraktien) verändert sich der Wert nochmal relativ hierzu. Danke auf jeden Fall fürs Video bringt mich immer mal auf was was mir noch unter ging.

Vor 4 Monate
Robert Spaller
Robert Spaller

Super Video. Mal eine ganz andere Herangehensweise. Mir hat eigentlich nur noch gefehlt "Klingt zwar komisch, ist aber so!" 😉😉😉

Vor 4 Monate
Lars Wilhelm
Lars Wilhelm

Weltklasse erklärt 👍

Vor 4 Monate
Michael H
Michael H

Also das lernt man doch in der Schule. Nur nicht in dem Zusammenhang. Auf die grundlegende Rechnung sollte jeder selbst kommen können. Ist ja keine höhere Mathematik :D

Vor 4 Monate
MisterG3TR3KT
MisterG3TR3KT

Warum die Barwerte addieren?

Vor 4 Monate
JWK
JWK

Tolles - animiertes - Video! :) Vielen Dank! Alles Gute, viel Erfolg & viel Spaß weiterhin!

Vor 4 Monate
Tobi T
Tobi T

Servus Kolja hab dein Kanal noch nicht solang abonniert. Mich würde interessieren was du von Cannabis Aktien hälst. Ich seh großes Wachstumspotenzial in diesem Markt, dass sich nicht jedes Unternehmen durchsetzen wird ist mir bewusst.

Vor 4 Monate
Jörg Doubek
Jörg Doubek

danke Kolja, wieder geiles Video, LG aus Österreich

Vor 4 Monate
Jan bla
Jan bla

Hey Kolja, welches Programm hast du zum Erstellen des Videos benutzt?

Vor 4 Monate
łe Siłenos
łe Siłenos

Vyond

Vor 4 Monate
nobodycanna crossit
nobodycanna crossit

würde mich auch mal interessieren...

Vor 4 Monate
mediterrano1997 | MEDi.™
mediterrano1997 | MEDi.™

Karls rote Sicheln - geiler Seitenhieb gegen die Kommunisten! 😂

Vor 4 Monate
Sebastian Bayer
Sebastian Bayer

Aha aha.... ok.... ich hab kein Wort verstanden 😂 muss es mir glaub noch paar mal ansehen 😂

Vor 4 Monate
Boris Buchele
Boris Buchele

Alle Annahmen von zukünftigen Gewinnen steht dennoch das Vertrauen in das Unternehmen selbst gegenüber meine Erfahrungen haben gezeigt, egal wieviel man aus den Kennzahlen heraus liest am Ende muß man es dem Unternehmen zutrauen weiter zu wachsen und vorallem schnellwachsende Unternehmen haben oft ganz miese Zahlen und die Aktien steigen dennoch in wahnsinnige Höhen. Eine Amazon ist alles andere als billig und lange nicht so profitabel wie eine Apple aber dennoch werden wir da in den nächsten Jahren ne weitere Verdoppelung sehen. Gruß Boris B.

Vor 4 Monate
iTzSchneider
iTzSchneider

Hast du das Buch souverän investieren nicht gelesen?

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

das mag in großen DAX Werten durchaus stimmen, wobei hier historisch nur eine "mittlere" Effizient nachgewiesen wurde. Ich bewerte und investiere in einzelne Unternehmen aber nicht aufgrund von Vorhandensein oder nicht der mittleren Markteffizienz , sondern aus vielen verschiednen Gründen, auf die ich ja in der Bewertungsserie schon oft eingegangen bin. Nur mal ein kleines Beispiel. Wenn der Markt so effizient ist, warum haben dann so viele Anleger Snap gekauft, obwohl es sich damals noch garnicht um "die" Snap-Inc. Aktie handelte? Sprich viele Anleger verhalten sich einfach nicht effizient und das wiederum ist sogar manchmal bei großen Unternehmen wie Apple immer wieder zu beobachten.

Vor 4 Monate
łe Siłenos
łe Siłenos

Und was war es nun?

Vor 4 Monate
iTzSchneider
iTzSchneider

+Aktien mit Kopf weil doch da ziemlich klar dargestellt wird, dass unternehmensbewertung wegen der informationseffizienz von Aktienmärkten keinen Sinn ergibt. Aber vlt hab ich da ja auch was falsch verstanden, wenn ja klär mich bitte auf.

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

Doch wieso?

Vor 4 Monate
Quisl
Quisl

Teil 2 wird 56 Sekunden lang sein (weil der Teil 1 des 10 Minuten Videos 9m4s lang ist ;))

Vor 4 Monate
Ronald Rendite
Ronald Rendite

Sagt mal bei mir scheinen dir meisten attraktiven Aktien des Grauens überbewertet zu sein.. Also so sehr das ich zwischen 50-70% Kursverfall bräuchte um eine der Aktien nach DCF kaufen zu können.. (u.a. Givaudan, ActivisionBlizzard, ABB, Lanxess) Bin ich da eventuell mit meinen Annahmen zu streng oder geht es euch auch so? Ich war mir nicht 100% sicher aber es schien mir logisch den free cashflow zu benuten. Hoffe das war richtig.. nicht das man den operating cf nehmen muss :S

Vor 4 Monate
Christoph Gössel
Christoph Gössel

Free CF ist richtig

Vor 2 Tage
ipponfighter
ipponfighter

Hallo Kolja, besten Dank für das Video. Kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, da ich mich in den letzten Wochen immer mehr mit dem Thema Unternehmensbewertung beschäftige. Ich habe bereits das Buch von Nicolas Schmidlin durchgearbeitet und mir nun das Buch zur Aktienbewertung von Herrn Hasler zugelegt. Leider steige ich immer noch nicht ganz durch. Das Buch von Schmidlin ist mir im Abschnitt DCF-Verfahren teils zu oberflächlich. Hingegen ist mir Herr Hasler in seinem Buch zu theoretisch. Bei den ganzen Formeln verliere ich den Überblick und bekomme auch nicht alles in Excel übertragen. Für mich wäre ein Tutorial sicherlich hilfreich. Also eine Schritt für Schritt Anleitung für ein DCF-Verfahren anhand eines DAX Unternehmens. Es gibt ja bereits zwei Videos mit dir und Jonathan und entsprechender Excel Vorlage. Evtl. kannst du / könnt ihr das ja aufgreifen und vllt. noch etwas detaillierter erklären, welche Werte sich wie zusammensetzten, was ihr selbst berechnet und was aus dem Geschäftsbericht entnommen werden kann. Eine komplette Bewertung (DCF-Verfahren) mit Herrn Hasler wäre natürlich auch Hammer!

Vor 4 Monate
Das ICH
Das ICH

Hallo. Die Potenzrechnung ... =SUMME(200000000/POTENZ(1+25%;2)) ... Mir ist nur noch nichts so ganz klar, warum die Basis der Rechnung der Unternehmenswert in zwei Jahren ist und nicht der Heutige.

Vor 4 Monate
Peter Meier
Peter Meier

Wieder mal ein wirklich ein sehr gutes und informatives Video von Kolja. Vielen, vielen Dank!!! Kann mich nur dem Wunsch anschliessen, die älteren DCF-Videos von Kolja und Jonathan nochmals aufzugreifen und tiefer ins Detail zu gehen.

Vor 4 Monate
VeganDuelist
VeganDuelist

Irgendwie hat mich dieses Video an Peter Lustig und Löwenzahn erinnert! Wem geht es noch so? Super Video wie immer Kolja :D

Vor 4 Monate
Yay 1
Yay 1

Kolia, hast du irgendwo ein Video zum Thema Anleihen?

Vor 4 Monate
Pharao G
Pharao G

So wie ich es verstehe, ist der Knackpunkt dieser Rechnung nicht den Rechenweg zu verstehen- Mathematik mehr oder weniger zu verstehen setze ich bei Investoren und Spekulanten voraus- sondern wie wahrscheinlich meine Einschätzung des zukünftigen Cashflows dann tatsächlich richtig liegt. Wer kann voraus sagen, wieviel IPhones Apple in 5Jahren verkauft oder ob es das Unternehmen schafft, andere profitable Geschäftsfelder zu erkunden oder ob Netflix oder Tesla tatsächlich irgendwann mal reale Gewinne erwirtschaften und nicht nur die Hoffnung auf zukünftige Gewinne wecken. Ich danke dir für die anschauliche Erklärung dieses Bewertungsansatzes, denke aber, dass ich noch lange brauchen werde- wenn überhaupt-diesen Ansatz bei Investments zu nutzen...

Vor 4 Monate
Juergen Mueller
Juergen Mueller

Richtig

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

Es ist exakt genau wie du schreibst

Vor 4 Monate
Bominger
Bominger

Karls rote Sicheln könnte viel mehr Umsatz machen, wenn er im Buchclub wäre!

Vor 4 Monate
Paul G
Paul G

2 Bücher reichen ja auch aus, um ein Online Business zu machen. Aber wenn wir uns nicht vegan ernähren, wird das eh nix.

Vor 4 Monate
Quisl
Quisl

Die Roten sind Schuld. :P

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

😂😂😂😂

Vor 4 Monate
Jesse Pinkman
Jesse Pinkman

Absolut super Video. Wie machst du die Animationen?

Vor 4 Monate
MacSlin
MacSlin

Bei 6:15 ist ein kleiner Fehler untergekommen. Es müsste (1+0,25)^2 dastehen, da du ja hoch 2 sagst und nicht mal 2. Schaue jetzt seit einer Woche deine, da ich selber Interesse an Aktien gefunden habe und habe schon einiges dazu gelernt.

Vor 4 Monate
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

Gab in dem Programm keine Potenz leider

Vor 4 Monate
Silver Gold
Silver Gold

Das soll ein 12-jähiger verstehen?! Zu viele Grafiken, zu viel hin und her, sry. Aber vllt sollte ich ich es mir morgen anschauen und nicht jetzt, nach nem harten Arbeitstag.

Vor 4 Monate
Affiliate Marketing für Anfänger
Affiliate Marketing für Anfänger

12 nach einem harten Arbeitstag :D Ich mache bloß Spaß :P

Vor 4 Monate

Nächstes Video