No video

Spargel: Anbau, neue Sorten, Geschmack | 45 Min | NDR


  • Am Vor 8 Monate

    NDR DokuNDR Doku

    Dauer: 43:47

    Spargel war einst teure Delikatesse - heute ist er Volksgemüse. Kein Gemüse in Deutschland hat mehr Anbaufläche. Doch der Spargel-Boom hat auch Folgen: Denn das weiße Gold wächst unter Plastikfolie. Die Folge: Vögel finden schwieriger Nahrung und Insekten verschwinden. Gibt es also einen Zusammenhang zwischen dem Anbau unter Folie und dem Aussterben von Vogelarten?
    www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/45-Min-Der-Preis-des-Spargelbooms,sendung771948.html

    Spargel  Nahrung  Ernährung  Ernte  Landwirtschaft  Spargelbauern  Folienanbu  Spargelsorten  Doku  Reportage  Dokumentation  

Bormuth Art & Consulting
Bormuth Art & Consulting

ich fasse es nicht, die EU Bürokraten erdreisten sich, auch noch die Spargellängen vorzugeben!

Vor 4 Tage
Ch4osflame
Ch4osflame

Das weiße Gold... das schwarze Gold, das rote Gold etc Gold gold gold bei NDR ist alles Gold, jede zweite Doku, bald habt ihr die ganze Farbpalette durch....

Vor 2 Monate
Peter Luzifer
Peter Luzifer

Ich mag kein Spargel bäh.

Vor 3 Monate
SchneeGansGabi
SchneeGansGabi

10h x 6 Tage für den Mindestlohn... Läuft.

Vor 3 Monate
Edwart Fredericks
Edwart Fredericks

50% Personalkosten, keiner verdient weniger als Mindestlohn. Da kann der Biobauer doch einfach für das brach liegende Feld 17 Euro die Stunde zahlen. Er verdient dann daran genau so wenig wie an dem ungeernteten Spargel, aber 4 Leute haben Arbeit und hunderte Leute haben essen. Und mir kann keiner erzählen, dass man keine 4 Leute zum Spargelstechen für 17 Euro die Stunde findet, der sucht einfach nicht richtig. Ich und meine Mitschüler haben vor gar nicht allzulanger Zeit für 4,50-7 Euro für Aushilfsjobs bekommen, für so einen Job und wenn auch "nur" für 10 Euro hätte ich damals meine Seele verkauft. Einfach unverständlich. Und alle fahren als Einzelpersonen zum Hof, auch "von Außerhalb" und kriegen da ihre Plastiktüte mit Spargel. Statt ein einziges Auto pro Tag zu den lokalen Supermärkten fahren zu lassen. Wenn schon Bio dann doch richtig, das einzige was er macht ist auf eine Folie zu verzichten, die in Deutschland durchaus zum allergrößten teil genau so wiederverwertet werden kann.

Vor 5 Monate
123tooltime
123tooltime

Hat Rewe die Einkaufskörbe zur Ernte spendiert?

Vor 7 Monate
schrapnelski
schrapnelski

„Die Folie wird immer aufgerollt und nächstes Jahr noch mal benutzt und das 10 Jahre lang“ . . . . Lachtornado!

Vor 8 Monate
Pc Doktor
Pc Doktor

Ganz gute Doku :)

Vor 8 Monate
Alexander Wendt
Alexander Wendt

Nicht unter Folien anbauen aber dann den späten in Plastikkisten wegtragen und in Plastiktüten verkaufen...

Vor 8 Monate
petzipetzi1
petzipetzi1

Die EU hat gesagt... und die EU... blablabla... Ja - macht doch ruhig so weiter - irgendwann sagt euch dann die EU (darf ich nicht schreiben hier&jetz^^) und Tschau mit V!! Idioten, - ne, soll man nicht sagen.... ihr tut mir leid!!!

Vor 8 Monate
Peter Sichling
Peter Sichling

Warum füttert die Mutti die Vögel, wo kein Schnee liegt, zu und mault über andere. Weis die nicht, dass sie den Vögeln mehr schadet als sie denkt? Aber jammern wie ......

Vor 8 Monate
Fett Kursiv Unterstrichen
Fett Kursiv Unterstrichen

Peter Sichling Da gehen die Meinungen aber weit weit auseinander. Denke aber das die Dame zuviel zufüttert. Und wenn am Tage immer die ein und die selbe Meise am Futterhaus hockt, mach ich hier die Schotten aber auch dicht 😁

Vor 8 Monate
fragfarmerCA
fragfarmerCA

80 Jahre ist die werte Dame? Dann hält Spargelfoliensammeln aber ganz schön jung!

Vor 8 Monate
Funnychacko
Funnychacko

"Wir müssen mehr für die Umwelt tun", sagte er und nahm einen großen Schluck "Markenwasser" aus einer Plastik PET Flasche.

Vor 8 Monate
ovnn
ovnn

Ganz am Anfang wird gesagt die folie wird bis zu 10 jahre verwendet. Im ganzen restlichen Film sieht man aber immer nur ganz neue von der Rolle. Ich glaube letzteres enspricht auch der realität das aufrolen der allten wäre viel zu konsteninternsiv.

Vor 8 Monate
Werbung
Werbung

Das war eine Junganlage , also ist die Folie auch neu. Das aufwickeln geht schnell , ist aber dank moderner Technik kein großer Kostenfaktor , neue Folie ist zudem auch sehr teuer!

Vor 8 Monate
Audrey lindsey
Audrey lindsey

Wieso holt man die Spargelstecher aus Rumaenien? Gibts nicht genug Hartz 4 Empfaenger denen man diese Jobs geben koennte?

Vor 8 Monate
lily verschnaetti
lily verschnaetti

Haha Der Deutsche kriegt RÜCKEN. Wäre mal ein toller Job fuer Frau Raute. haha

Vor Monat
lily verschnaetti
lily verschnaetti

+neillowe1969 Ja zieht von Berlin nach Brandenburg oder Mecpom, Sachsen or Sachsen Anhalt. Die brauchen euch in der Region mehr als in Berlin. Da gibst auch Arbeit und Wohnung.

Vor Monat
Mukki Markus
Mukki Markus

Bisschen unpassend formuliert aber grundlegend nicht falsch. Eine Person ohne selbst verdientes Einkommen sollte zumindest die Moeglichkeit haben als Saisonkraft zu arbeiten. Ob nun beim Spagelstechen oder sonst was. Natuerlich darf man auf keinen Fall den Fehler begehen alle ueber einen Kamm zu schaeren. Leider ist es oft trotzdem der Fall das es um die eigene Motivation geht.

Vor 2 Monate
Fett Kursiv Unterstrichen
Fett Kursiv Unterstrichen

Spakko TV Ich arbeite auch körperlich. Helfe auch beim stechen an den Wochenenden hier gerne mal aus. Den Polen und Rumänen macht kaum ein deutscher was vor. Würde sagen, Ihnen liegt das mehr in den Genen. Ist echt ein harter Job. Vielen sieht man es auch an. Was diese Menschen leisten ist wirklich der Kracher. Aber auch dort gibt es solche und solche...manchen bleibt auch kaum was anderes übrig..

Vor 8 Monate
Spakko TV
Spakko TV

Es gab mal einen versuch eines Spargelbauern mit Harz 4 Empfängern. Bis auf vllt 5 % haben die absolut unwirtschaftlich gearbeitet und das war noch vor dem Mindestlohn!. und 8,84 sind in der Landwirtschaft und vielen anderen Branchen Gang und Gebe. Du bekommst hier ja sogar noch Leistungszulagen. Und das Argument mit Berlin ist auch Quatsch. Du bekommst ja meist Unterkunft und Verpflegung zumindest teilweise gestellt. Aber die aller meisten sind sich zu schade für körperlich sehr harte Feldarbeit!

Vor 8 Monate
kreiseltower
kreiseltower

Sehr interessanter Film. Esse sehr gerne Spargel aber mir war nicht bewusst was da alles dahinter steckt. Auf jeden Fall kaufe ich ihn immer und mit besserem Gewissen direkt beim Erzeuger ohne Zwischenhändler.

Vor 8 Monate
Steve Steve
Steve Steve

Toll diese Bio Spargel, der von weit her mit den SUV abgeholt wird....

Vor 8 Monate
Fit for Life
Fit for Life

Spargel ist ein MUSS in einer gesunden Ernährung!

Vor 8 Monate
askarium84
askarium84

Hab ich das richtig gehört? Der Mann sagt, Plastikfolie ist gut für die Umwelt. Ist ja nicht so, dass dieser Planet schon genug verseucht ist mit Plastik. Oh man, ohne Worte.

Vor 8 Monate
Werbung
Werbung

askarium84 Folie schützt vor Unkraut und Schädlingen , man muss also wenig Pflanzenschutzmittel ausbringen (das machen und dürfen auch Bio‘s).Das wiederum ist gut für die Umwelt.

Vor 8 Monate
Stephan Rechenberger
Stephan Rechenberger

8,84.... Ausbeute

Vor 8 Monate
Rohstoff Spekulant
Rohstoff Spekulant

Für jemanden der in Deutschland leben muss ist das wenig. Aber die Rumänen verdienen in drei Monaten ein Jahresgehalt von einem Lehrer in ihrem Land, was ein gut bezahlter Job dort ist. Deshalb kommen so viele und machen so eine "Drecksarbeit". Stell dir vor, du könntest in der Schweiz drei Monate Sand per Hand schaufeln, hättest aber am Ende 40.000 € verdient. Da wär dir das scheiß egal, wenn die Schweizer das als Ausbeute bezeichnen.

Vor 8 Monate
FullHD1080p
FullHD1080p

Aber an McDonalds gibt es nichts auszusetzen ?

Vor 8 Monate
Steve Steve
Steve Steve

nein, außer das essen von den!

Vor 8 Monate
Izzy G
Izzy G

Affroditikum?...😂 😂 😂

Vor 8 Monate
Peter6th
Peter6th

Naja der Herr hatte wahrscheinlich Aphrodite im Hinterkopf.

Vor 8 Monate
BABADOOK
BABADOOK

Hatte letztens das erste mal Spargel gekauft und fand es absolut widerlich.

Vor 8 Monate
Philip
Philip

Der Mensch muss sich der Natur anpassen und nicht die Natur an den Menschen. Es geht um unsere Zukunft und die unserer Kinder.

Vor 8 Monate
Peter Luzifer
Peter Luzifer

Was für eine Zukunft? Wenn wir Weltwirtschaftlich & politisch so weiter machen, dann gibt es garantiert keine Zukunft mehr. Eine gute Sache hat das ganze, die Welt/Natur kann sich endlich vom dummen Menschen erholen.

Vor 3 Monate
Butz MN
Butz MN

Der Biohof hat ja an sich gute Ideen auf Folie zu verzichten. Aber dann den Spargel in Plastiktüten zu verkaufen ist zwar der Pflanze egal, aber der Umwelt schadet das noch mehr.

Vor 8 Monate
Alex Behrens
Alex Behrens

Wachspapier ;) ging ja früher auch ohne

Vor 8 Monate
Jan Reinhardt
Jan Reinhardt

Schon mal versucht, feuchten Spargel in Papiertüten zu transportieren? ;)

Vor 8 Monate
michablog
michablog

Genau das ist mir auch aufgefallen^^

Vor 8 Monate
gomois
gomois

wie wärs einfach mal damit mit dem Spargel fressen aufzuhören? Lächerlich, wie alle jedes Jahr auf Neue einen Aufstand um ein scheiß Gemüse machen

Vor 8 Monate
Peter6th
Peter6th

Hm naja schmecken tut er ja ... why not? Nur muss er nicht jeden Tag auf den Tisch - 2 bis 3 mal im Frühjahr reicht doch eigentlich oder?

Vor 8 Monate
Manuel Brandwein
Manuel Brandwein

Und wieso den Aufstand machen wegen ein paar Vögel?

Vor 8 Monate
TheRubsi
TheRubsi

Wie soll man diesen "Biobauer" ernst nehmen? Er will was für die Umwelt tun aber mehr als ein komplettes Feld seines Spargels verkommt einfach und verrottet ungenutzt auf dem Feld weil er an seinen Rückständigen und sinnlosen Anbaumethoden festhält. Einfach unfassbar!!! Ich bin selbst Vegetarier und sorge mich um unsere Umwelt, aber solche sinnlos Idiologisch verblendeten Leute könnten mich zur Weißglut bringen. Letztendlich muss man aber natürlich anerkennen, dass er ja derjenige ist, der die Felder bewirtschaftet und wenn er Leute findet, die ihm das alles bezahlen ... sei es drum.

Vor 8 Monate
TheRubsi
TheRubsi

Was ist an seiner Methode gut? PS: Die zu wenigen Erntehelfer haben andere auch, aber sie können ihr Lebensmittel schützen durch die Folie und haben so mehr Zeit.

Vor 8 Monate
Fett Kursiv Unterstrichen
Fett Kursiv Unterstrichen

Sebastian Badwolf Gute Idee eigentlich. Besser falsch ernten als garnicht. Schlimmer finde das er auch Plastiktüten im Verkaufsraum anbietet. Aber sein Problem das zu wenige Erntehelfer verfügbar sind, teilen andere auch. Auch die "fortschrittlichen". Ich finde seine Methode gut.

Vor 8 Monate
hopfenkaltschale
hopfenkaltschale

michablog, Gründünger hin, Gründünger her, damit fällt der Ertrag jeder dieser zerstörten Pflanzen für bis zu zehn Jahre aus! Eine abgeschriebene Spargelstange in diesem Jahr ist ökonomisch nachhaltiger, als mehrere, halb zerstörte Spargeldämme und Spargelpflanzen für die nächste Dekade, zumal die Fruchtfolge den Sinn einer Gründüngung eh unsinnig macht. Auch Biobauern müssen am Ende ökonomisch agieren, selbst dann, wenn sie in erster Linie Bauern sind, statt Ökonomen, allein deshalb, um zu überleben und nicht zahlungsunfähig zu werden oder sich gar zu verschulden.

Vor 8 Monate
michablog
michablog

Nun, ökologisch ist ja nicht viel gegen das Nicht-Ernten einzuwenden. Das ganze kommt somit halt in seinem natürlichen Kreislauf und ist Bio-Dünger für das Feld im kommenden Jahr. Trotzdem schade um das schöne Lebensmittel...

Vor 8 Monate
Sebastian Badwolf
Sebastian Badwolf

Deswegen habe ich von grünem Spargel gesprochen - der muss nicht gestochen sondern nur abgeschnitten werden.

Vor 8 Monate
Benedetto ausGE
Benedetto ausGE

Schade, dass auch beim Spargel bald Maschinen die Ernte machen sollen. Bald braucht es keine Menschen mehr. Nur wer isst dann die Ernten ?

Vor 8 Monate
TheRubsi
TheRubsi

Ja auf jeden Fall ist das verständlich. Wie man sich da über Maschinen beklagen kann ist mir ein Rätsel.

Vor 8 Monate
GeneralSG1
GeneralSG1

is aber auch verständlich, leider, wenn du 10h dauerhaft gepücktte haltung hast, geht das sehr schnell auf den rücken. dazu kommt, die ernzezeit ist 6 wochen, was macht man dann währendessen? weiter harzen?

Vor 8 Monate
TheRubsi
TheRubsi

Was für ein sinnloser Kommentar. Mehr als die Hälfte der Kosten für Spargel sind Personal. Und wie du in dem Video gesehen hast finden sie kaum Leute. Weil es in Deutschland NIEMAND machen will. Da müssen sie mühsam in Osteuropa Leute anwerben, die grade so den Mindestlohn bekommen. Und für die lohnt es sich auch immer weniger.

Vor 8 Monate
stevie sonder
stevie sonder

Vor 8 Monate
Bob Meadow
Bob Meadow

Frau Brockmann, hat bestimmt die Folie davor angekackt, versteckt und dann vorgestellt. Sowas lächerliches. Wer weiß was wirklich dahinter steckt!

Vor 8 Monate
living life in the fast lane
living life in the fast lane

42:53 hätte mal gerne den Test gesehen, ob die Bauern ihren eigenen Spargel rausschmecken ;)

Vor 8 Monate
living life in the fast lane
living life in the fast lane

37:54 aus Marketing-Sicht gut gemacht, aber diese Verteufelung von Plastikfolie ist nicht stringent, der Bauer zieht sich doch auch Schuhe, Hose und Plastikjacken über?!

Vor 8 Monate
Denglisch100
Denglisch100

Stimmt total. Über 20 000 ha Fläche abgedeckt mit Plastikfolie ist noch lange nicht so schlimm. Der Bauer der Sich Gummistiefel anzieht... was ein böser Bub. Haha

Vor 8 Monate
Karyi
Karyi

Ich liebe Spargel!

Vor 8 Monate
Dominik Germ
Dominik Germ

Ich dachte der Spargel würd für die Menschen angebaut und nicht für die Tiere

Vor 8 Monate
Dominik Germ
Dominik Germ

Maurice S. Auf was soll sich das jetzt beziehen?

Vor 8 Monate
Maurice S.
Maurice S.

Und ich dachte Menschen wären intelligent...

Vor 8 Monate
Frank Hagemeister
Frank Hagemeister

Ich Bau lieber mein eigenen Spargel im Garten an 😁

Vor 8 Monate
Peter6th
Peter6th

BioBauer ... ohne Folie aber dann einen Spargelsalat essen wo Erdbeeren drin sind die nicht um diese Zeit hier wachsen sondern irgendwo anders im Gewächshaus ... das nenne ich konsequent ;-)

Vor 8 Monate
merilaine
merilaine

Was ist das denn für ein schwarz-weiß Denken? Also entweder, stelle ich mein Leben 100% auf Nachhaltigkeit um, oder ich kann es gleich bleiben lassen, weil ich dann als Heuchler bezeichnet werde?

Vor 8 Monate
Luna Reitet
Luna Reitet

Man kann auch was einfrieren 🤔

Vor 8 Monate
hopfenkaltschale
hopfenkaltschale

Nun ja, die Erdbeeren können halt durchaus schon vor dem Johannistag und damit dem offiziell letzten Erntetag beim Spargel (24.06), je nach Sorte, reif sein. Ab diesem Zeitpunkt hört man deshalb auf, Spargel zu ernten, damit sich die Pflanzen noch erholen und Kraut ausbilden können, um Kraft zu sammeln. Auch danach ist eine Ernte durchaus noch möglich,zum Beispiel bei jenen Pflanzen, die ihren Zenit von rund zehn Jahren bereits überschritten haben und eh abgeschrieben sind. Abgesehen davon, wenn man mal den Rohschnitt solcher Dokus anschaut, sieht man oft, wie die Protagonisten dazu angewiesen werden, dies oder jenes für eine Szene X oder Y nachzustellen. Das glaube ich in diesem Fall noch gar nicht mal, aber selbst das wäre locker möglich und nicht ungewöhnlich.

Vor 8 Monate
Peter6th
Peter6th

Gebe ich dir recht. Der Spargel könnte natürlich auch ausm Tiefkühl sein aber ich würde mir so Tiefkühlschlabberspargel nicht mehr in das Kompott schmeißen. Was auch noch sein kann, was ich aber nicht weiß, ist ein weit längeres Ernten des weißen Spargels. Ich weiß nicht wie lange die Saison gehen könnte wenn man wöllte.

Vor 8 Monate
hopfenkaltschale
hopfenkaltschale

Ich finde das auch ein bisschen spekulativ, da niemand weiß, von wann die Bilder sind, immerhin haben die bei dem auch mindestens gegen Mitte der Saison gefilmt, wo der Spargel schon grün aus dem Boden wuchs, wegen Personalmangel, und zu dieser Zeit, je nach Sorte, können Erdbeeren duchaus reif sein. Auch im Freiland! Niemand kann genau sagen, wann und wie dieses Filmaterial bzw. die Doku zusammengefilmt wurde. Viel zu spekulativ, als sich darüber ein Urteil zu bilden.

Vor 8 Monate
Truknafets
Truknafets

Kann mir jemand erklären, wieso die EU eine max. Länge und Dicke für den Spargel festgelegt hat?! Brennen die?!

Vor 8 Monate
Alex Behrens
Alex Behrens

gibt auch normen wie krumm eine gurke sein sollte :D Deutschland bzw Europa halt

Vor 8 Monate
Reminatrix 00
Reminatrix 00

Sowas kann eigentlich auch nur aus Deutschland kommen....

Vor 8 Monate
Gunnar Lindstroem
Gunnar Lindstroem

Truknafets damit sie sich nicht um die wirklichen Probleme kümmern müssen.

Vor 8 Monate
mauertal
mauertal

Wie wäre es wenn JEDES Hotel mit 5 Sternen werben dürfte? Wer direkt in einem Hofladen Spargel kauft, erhält auch 2. Klasse oder Bruchspargel für billiges Geld. Ist bei einer Spargelsuppe ja eh egal, wie krumm oder verfärbt die Stengel sind.

Vor 8 Monate
hopfenkaltschale
hopfenkaltschale

Damit sie auch in die EU-längengenormten Kondome passen....

Vor 8 Monate
Fᴇᴜᴇʀʙʟᴜᴛ
Fᴇᴜᴇʀʙʟᴜᴛ

Deswegen esse ich zu 90% nur grünen Spargel. Der ist gesünder, weniger holzig, billiger, schmeckt besser und kommt ohne Plastikfolie aus!

Vor 8 Monate
Peter6th
Peter6th

"mehr alles" das fasst es gut zusammen. Btw ich kenne noch die Zeiten in denen es im Dorf nur 2 Telefone gab (natürlich mit Wählscheibe) ;-) Die Anspruchshaltung die hinten rausfällt ist da halt sehr ungesund. Aber klar heute wundert man sich wenns mal im Supermarkt etwas nicht gibt und keiner kann sich vorstellen keine Bananen zu haben oder auch soweit zu haushalten, dass man mal 2 Wochen ohne Besuch im Lebensmittelladen (aka Supermarkt) auskommt. Ob das besser ist war? Vermutlich schon falls mal in Sachen gewohnte Infrastruktur Störungen auftreten sollten.

Vor 8 Monate
hopfenkaltschale
hopfenkaltschale

Peter, ich stimme fast vollständig zu. Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich kenne es teils auch noch anders und man gewöhnt sich schnell an neuen Luxus, der früher vielleicht undenkbar war und heute Alltag ist. Beispiel Mobiltelefon. Ich kenne noch die Zeit ohne, es gab Telefonzellen mit Wählscheibe. Aber die Generationenen, die damit (Handy) aufwuchsen, für die ist das ja noch viel, viel unvorstellbarer, als für jene, die noch in die Telefonzelle rannten. Doch selbst Opa Schmidt kann sich, obwohl er es noch anders kannte, kaum noch ein Leben Ohne vorstellen. Erziehungsfrage würde ich vielleicht nicht sagen, doch niemand will mehr zurück, obwohl man es besser weiß. Alle wollen mehr, alles kostet mehr, um jeden Preis. Dazu noch mehr Menschen, mehr Verbrauch, mehr alles.. Aber das wird zu philosophisch. Ich wünsche alles Gute...

Vor 8 Monate
Peter6th
Peter6th

Mach dir Sorgen - in Zeiten von "Heute Bezahlen, morgen geliefert" wollen die Leute nicht mehr warten - die wollen Konsum und das bitte sofort weil morgen hat man vergessen was man gestern wollte. Da fangen die Leute an auf ihren Hintern rum zu rutschen wenn mal eine Postsendung länger als 2 Tage dauert. Das ist ein Erziehungsproblem - die Leute sind mittlerweile star verzogen wurden vom sogenannten "Service". Und diese Ungeduld zieht sich durch alle Lebensbereiche.

Vor 8 Monate
hopfenkaltschale
hopfenkaltschale

Nein, Rubsi, das wollte ich damit auch nicht sagen, aber ist es so schlimm, zwei Wochen länger auf den Spargel warten zu müssen? Wenn ja, mache ich mir keine Sorgen, das sind Probleme einer Wohlstandgesellschaft.

Vor 8 Monate
TheRubsi
TheRubsi

Es ist auch kein Novum, dass man ohne Arzt und Medizin alt werden kann. Nur leider stirbt dann halt der große Teil der Menschen schon als Kleinkind. Nur weil alles irgendwie funktioniert heißt das doch nicht, dass man Fortschritt und Innovation weglassen sollte.

Vor 8 Monate
Mich ael
Mich ael

Wann lommt mal wieder Trecker Fahrer dürfen das ?

Vor 8 Monate
Mich ael
Mich ael

NDR Doku ok danke😉

Vor 8 Monate
NDR Doku
NDR Doku

Hi, Mich! Ist in Arbeit!! Produzieren gerade neue Folgen, aber einen Sendetermin haben wir noch nicht. Also noch ein bisschen Geduld! :-)

Vor 8 Monate

Nächstes Video