Flatex - Bester Online Broker für Österreicher? Österreichisches Aktiendepot einrichten


  • Am Vor 3 years

    Aktien mit KopfAktien mit Kopf

    Dauer: 16:23

    Ist flatex der beste Online Broker für Österreicher?
    Aktien-Depot für Österreicher ►►► goo.gl/Xky4XH
    💰 Hol dir 10 Freetrades bei Aktien-Depoteröffnung ►► goo.gl/uzm0NO
    👉🏽5 Euro Startbonus bei Bondora ►► goo.gl/434rmp
    📒 Mein Buch! Der Rationale Kapitalist ►►amzn.to/2kludNT
    🎧JETZT auch als Hörbuch bei Audible ►► goo.gl/iWvTRR
    👔 Meine Shirts & Hoodies ►► kapitalisten.shop
    Du willst mehr über Aktien und Aktienhandel lernen? Wie man als Anfänger Aktien an der Börse kauft, oder was ein ETF ist und wie man diesen analysiert? Auf meiner Website gibt es einen
    📺 kostenlosen Video-Kurs ►► AktienMitKopf.de
    🎧 Immer Montags kommt der Aktien Mit Kopf Podcast für unterwegs ►► www.aktienmitkopf.de/blog/podcasts
    Es gibt viele gute Aktienbücher und Bücher über Geld und die Geschäftswelt. Ich bekomme immer wieder Fragen, welche Bücher ich empfehlen kann. Hier hast du daher meine
    📚 📕✏️ ►► Buchempfehlungen ►► goo.gl/ihfb1C
    Bei den Links in der Videobeschreibung handelt es sich teilweise um Affiliate-Links, die mir helfen diesen Kanal zu finanzieren. Ich gehe damit sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Dienstleistungen und Produkte, die ich selbst nutze und die ich mir selbst empfehlen würde, wenn ich 10 Jahre in der Zeit zurück springe und mit 20 noch mal von vorne anfangen würde.
    Die Videos auf diesem Kanal werden von meinem Sponsor unterstützt
    📈 www.boerse-stuttgart.de/

    online broker österreich  österreich aktiendepot  online bank österreich  flatex  flatex.at  aktien  börse  AktienMitKopf  

Money Coach
Money Coach

Ist das noch aktuell ? Für 2018?

Vor 4 Monate
Topper Rob
Topper Rob

Als Österreicher.. macht Flatex.at auch den Abzug der Abgeltungssteuer automatisch bei ausländischen Etfs auf flatex? Lg

Vor 8 Monate
Ragnara
Ragnara

Für leute mit Aktien müsste man darauf achten das Auschüttende jährlich ausschütten oder man geht auf Thesaurierende. Die Dividenden Gebühr ist pro Ausschüttung was gerade bei quatalsweiser Ausschüttung Probleme macht. Dieser Betrag ist Fix (5.60€) das heist wenn man Unsummen investiert hat in einzelene Aktien sodass die Dividende mehrere 1000€ beträgt, fallen die Kosten nicht so sehr ins gewicht. Jedoch ist es so, das ja Diversifisziert wird und oft viele verschiedene Aktien da sind die alle dann ausschütten. Bei 10 Aktien ist es dann 10 x 5.60 die zu bezahlen sind. Eventuell macht es sinn ETFs auf Flatex und Aktien auf nen anderen Broker? Als Österreicher müsste man die Comdirect anschauen weil da Postident geht + Steuern

Vor 9 Monate
Fritz Vogt
Fritz Vogt

Hallo Kolja, super Video! Danke. Ist es möglich auch ein Video über die Schweiz (wie nun hier über Österreich) zu machen? Das wäre sehr Hilfreich.

Vor year
AliSamiYenProduction
AliSamiYenProduction

Kannst du ein Aktuelles video dazu machen?

Vor year
XXwow02XX
XXwow02XX

Empfiehlst du Flatex noch weiterhin, ich hab wenig gelesen das die Negativzinsen eingeführt haben und der Support ein Horror geworden sein soll.

Vor year
Gerhard Unterweger
Gerhard Unterweger

Stimmt, haben negative Habenszinsen. Aber ist eh egal. Musst halt das Geld investieren und nicht liegen lassen ;-)

Vor year
Tarit
Tarit

Würde mich auch interessieren. Da ich gerade einen Broker suche.

Vor year
Marvin S.
Marvin S.

Vielen Dank für das Video ^-^ Und ich als Österreicher, der in der Schweiz lebt, kann auch ein schweizer Depot eröffnen und wenn ich plane dann nach Brasilien auszuwandern, dann kann ich dort meine Depots mitnehmen, nicht?

Vor 2 years
Serkan Özer
Serkan Özer

Also bei nem deutschen Depot wird die Steuer nich automatisch abgezogen cool . Aber wird das Finanzamt auf irgendeiner weise benachrichtigt das ich Aktien im Ausland halte. Gibts in Österreich einen jährlichen Freibetrag so wie in Deutschland ? Wie hoch ist die kest bei Aktien ?

Vor 2 years
neutrosis
neutrosis

Was ist mit degiro oder onevista in Österreich? Gerade degiro sieht mich da an.

Vor 2 years
S.J
S.J

Hey Leute, Ich habe eine Frage an euch. Gibt es hier auch Schweizer-Investoren, die einen Broker für die Schweiz empfehlen können? Habe schon selber ein bisschen recherchiert, aber fast nichts gefunden. Wäre extrem froh über eure Erfahrungen! Mfg Sandro

Vor 2 years
Dax mex
Dax mex

Hallo Kollege - ich bin mehr der Rosinenpicker wenns um deutsche Online Broker geht. Bei ETF's bin ich bei Flatex DE. Flatex hat die grösste Auswahl an kostenlos besparbaren ETF's. Flatex kommt für mich beim Aktienhandel nicht in Frage. Die Dividendengebühren sind zu hoch. Internationionale Aktien werde ich zukünftig wahrscheinlich bei Corner in der Schweiz handeln. Dies wegen z.Teil erheblichen Kosten bei der Rückforderung der Quellensteuer.

Vor 10 Monate
tunhavigo
tunhavigo

Muy interesante! Saludos

Vor 2 years
Tatjana Jana
Tatjana Jana

Hallo Kolja! Ich habe gerade letzte Woche, nach ganz peniblen vergleichen, bei der "Hello Bank" ein Depot eröffnet. Flatex wäre meine 2. Option gewesen. Ich hoffe es war die richtige Entscheidung... ach und danke das du auch an uns Ösis denkst! :D

Vor 2 years
*Binimwlan*
*Binimwlan*

Tatjana Jana Und wie läufts bis jetzt?

Vor year
Forex885
Forex885

Hallo Tatjana! Auf diese Seite " http://www.markenuhr-kaufen.de " gibt es einen Link der dich dann weiterbringt zu einem der grössten Broker der Welt. Du hast über diesen Link einen Trading Bonus von €25.- . Viel Spass beim handeln!

Vor year
Switcher
Switcher

wenn ich mir eine Aktie kaufe und der Online-Broker geht in Konkurs... Welche Bedeutung hat das für mich ?

Vor 2 years
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

+Switcher dann wirst du je nach Abwicklung ca 2-3 Wochen auf dein Kapital warten müssen, bis es aus dem Sondervermögen herausgelöst wird und du es über einen anderen Online-Broker investieren kannst

Vor 2 years
Switcher
Switcher

+Switcher Liebe Grüße Switcher

Vor 2 years
Sacha Heck
Sacha Heck

Welcher ist der beste in Luxemburg? Weiß einer das? Gibt's überhaupt welche?

Vor 3 years
inves_thor
inves_thor

Bei Flatex gibt es KEINE ETF-Sparpläne!

Vor 3 years
hanshuber456
hanshuber456

+Thorsten Sto doch, gibt es.

Vor 2 years
dont't be nice
dont't be nice

Falls es noch "Ausländer" gibt, die überlegen, wie sie ihr Comdirekt Konto verifizieren: Es ist auch möglich die Identitätsfeststellung bei der Comdirect aus den folgenden Ländern per Videoident -Verfahren durchzuführen (Video chat online) : Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg Lg

Vor 3 years
Jingizz
Jingizz

ich möchte mir ETF wie auch Einzelaktien kaufen, gibts einen Broker ohne Dividenen und Kontoführungsgebühren in Österreich? Ansonsten was is der beste Broker in Deutschland in dem Berreich?

Vor 3 years
EselsdorfJung
EselsdorfJung

Hey Kolja, kannst du vielleicht mal eine Meinung zu 'Auxmoney' abgeben? Das würde mich sehr interessieren - es klingt so einfach.

Vor 3 years
loonooful
loonooful

+EselsdorfJung Das kam schon mal in nem Video von ihm vor...

Vor 3 years
AnnaBirdie
AnnaBirdie

Danke für das Video :)

Vor 3 years
lukas singer
lukas singer

hallo, was sagt ihr zu hellobank von bnp paribas?

Vor 3 years
Mark Wiesinger
Mark Wiesinger

Endlich Danke! ;D

Vor 3 years
Lukas Schaub
Lukas Schaub

ja, ein Video über den besten Schweizer Online Broker wäre sehr hilfreich! ;)

Vor 3 years
Maurice
Maurice

Hey Kolja! :) Ich bin 16 Jahre alt und habe monatlich ca 100€ verfügbar, wie lege ich es am besten an, sodass ich zu jährlich zu Weihnachten eine starke Vermehrung meines Geldes habe? Aktien dürfte ich auch kaufen von meinen Eltern aus :)

Vor 3 years
Maurice
Maurice

+Aktien mit Kopf Vielen Dank für die Antwort :) Der Kanal ist mein Favorit und hat mich extrem motiviert mehr zu geben in der Schule :) Vielen Dank!

Vor 2 years
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

Das stimmt nicht

Vor 2 years
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

Aktien sollten meiner Meinung nach zum langfristigen Vermögensaufbau dienen. Also bei 100 € lege ich diese in einen Wertpapiersparplan an, bei dem ich dann in 20-30 Jahren im Schnitt eine richtig gute Rendite mache von 7-8% aber wohlwissend, dass das Depot zwischenzeitlich Schwankungen unterworfen ist. Aus 100 € am Ende des Jahres 1.000 oder so zu machen, führt meistens zum Kapitalverlust "hin und her macht taschen leer"

Vor 2 years
Paul Riedmüller
Paul Riedmüller

Aktien zahlen sich aus ab einem Kapital von 100000-200000€. Davor nicht. Keine Ahnung was ihr euch alle einbildet.

Vor 2 years
Saint jamy
Saint jamy

Hi Leute, ich habe da eine Frage wegen den ETF Sparplänen. Ich habe nach einem ETF für MSCI World gesucht, bin da dann allerdings über die Währung gestolpert. Ich verstehe nicht ganz was es bedeutet, wenn die Währung des Fonds in EURO angeben ist, aber das Fondvolumen in US$. Ist der ETF dann Währungssicher oder nicht? Bzw. wo finde ich das welche ETFs Währungssicher sind?

Vor 3 years
Saint jamy
Saint jamy

Danke für die schnelle Antwort,

Vor 3 years
DaRk1338
DaRk1338

+Saint jamy Wenn da nirgendwo was von "hedged" steht ist er nicht Währungssicher.

Vor 3 years
loonooful
loonooful

super dass du auch was fuer oesterreicher machst :) ich selbst bin bei flatex und kann sagen: es ist ok! mehr aber auch nicht. man merkt recht schnell,warum alles so guenstig ist. aktuelle kurse mancher (nicht aller!) boersen muss man auf externen seiten einsehen, da diese bei flatex mit mehrtaegiger verzoegerung angezeigt werden. manchmal loggt man sich auch ein und findet ein leeres depot vor (lauter schoene nullen ueberall ;) - natuerlich ein fehler, aber aergerlich. es wird eine kostenpflichtige software angeboten,die angeblich besser sein soll. da habe ich aber keine erfahrungen. ich moechte von flatex nicht abraten, aber man sollte wissen, worauf man sich einlaesst und woher die guenstigen preise kommen ;)

Vor 3 years
DaRk1338
DaRk1338

Ich bin jetzt als Österreicher seit 2 Wochen bei flatex. Die Depoteröffnung hat etwa 4 Wochen gedauert. Da es der einzige österreichische Broker ist der keine Depotgebühren verlangt und die KEST abführt war es für mich die beste Wahl. Das Webinterface ist nicht gerade das modernste/übersichtlichste, aber es macht den Job.

Vor 3 years
Alexandros X
Alexandros X

Welchen Anbieter für Forex würdest du in Österreich anbieten und würdest du Forex generell traden?

Vor 3 years
Max Green
Max Green

Jep, habe ich.. und danke für das Video.. daher fette Daumen hoch ;)) bg, Max GREEN

Vor 3 years
Philipe
Philipe

Kolja mach doch auch einmal eines für die Schweiz. Es gibt noch nicht so viele Onlinebroker hier da tun sich die Schweizer Grossbanken noch etwas schwer. Danke und Gruss

Vor 3 years
firem4
firem4

+TI4President +Aktien mit Kopf ist das richtig, dass ich mit Wohnsitz in der Schweiz keine Gewinne mit Broker in Deutschland versteuern muss?

Vor 2 years
Mario Schneidenbach
Mario Schneidenbach

+Aktien mit Kopf Hallo Kolja! Eins vorweg, du machst ein super Job mit diesem Kanal! Ich bin zwar schon 31 und interessiere mich erst jetzt so richtig für dieses Thema, aber besser spät als nie. Ich würde es auch super finden wenn Du die Schweiz mal unter die Lupe nehmen würdest. Vielleicht auch im hinblick auf das investieren bei deutschen Brokern (comdirekt.de). z.B. -Konditionen -Steuern -Sinnhaftigkeit Besten Dank und weiter so Kolja!

Vor 3 years
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

+TI4President ok ist aber ganz schön viel Arbeit daher kann es etwas dauern aber kommt gerne

Vor 3 years
SmRmx
SmRmx

Bezüglich Gebühren - Als Sparplan-Investor (Etfs, Indexfonds) wirken sich die höheren Gebühren pro Order schon recht deutlich auf die langfristige Rendite aus (wobei hier das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Ö-Brokern nicht überzeugen kann - wegen der geringeren Auswahl). Will man den bequemen Weg gehen sollte man den Österreichischen Broker nehmen, aber auf langfristige Sicht haben eben die Gebühren doch beträchtliche Auswirkungen auf die Rendite und eine der wichtigsten Aufgaben (wenn nicht die Wichtigste) beim passiven Investieren ist es ja schließlich, die Kosten möglichst gering zu halten. Die KESt selbst abzuführen sollte kein großes Problem darstellen - wenn man es schon einmal bis hierher geschafft hat, sollte man das auch noch zustande bringen ;)

Vor 3 years
Nick W.
Nick W.

Skandal du hast die HelloBank vergessen ....

Vor 3 years
Pascal Daniel
Pascal Daniel

+1987muaddib er erwähnt ja, dass er broker ausgesucht hat, die keine Depotgebühren verlangen. Bei HelloBank sind es glaub ich 12€pa

Vor 3 years
Mr Blue
Mr Blue

+Vukojevic Nikola die verlangen kontoführungsgebühren

Vor 3 years
Vukojevic Nikola
Vukojevic Nikola

entweder das oder aus einem bestimmten grund ausgelassen.

Vor 3 years
Aktien mit Kopf
Aktien mit Kopf

In unserer Aktien Mit Kopf community auf Facebook habe ich aufgrund von vielen Anfragen per Mail die Frage in den Raum geworden, bei welchen Brokern die Österreichischen Kapitalisten Aktien kaufen/verkaufen. hier das Ergebnis der Recherche

Vor 3 years

Nächstes Video